Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Lesewettbewerb der Würselener Grundschüler

 

Der Förderverein der Stadtbücherei e.V. hat auch in diesem Jahr wieder einen Lesewettbewerb für Grundschüler der 4. Schuljahre organisiert. Die Förderung der Lesefreude und -kompetenz soll dabei im Vordergrund stehen. Weil Frau Christa Ross ehrenamtlich in diesem Förderverein tätigt, ist es für die Grundschüler der GGS Bardenberg Ehrensache an dem Wettbewerb teilzunehmen.

 

Die Schüler und Schülerinnen wurden von ihren Klassenlehrerinnen im Leseunterricht vorbereitet. An Lesekompetenzen wie sicheres und flüssiges Lesen, deutliche und gut verständliche Aussprache sowie sinnvolles und abwechslungsreiches Betonen wurde erinnert. Jeder erhielt die Möglichkeit zu Hause in einem frei gewählten Buch zu üben. Die Kinder ermittelten dann im Klassenverband ihren Klassensieger.

 

Anfang Mai trafen sich alle Kinder des Jahrgangs 4 in der Pausenhalle. Nun galt es den Schulsieger zu ermitteln. Diesmal setze sich die Jury aus Frau Brigitte Seidel, Frau Christa Ross (beide Vorstandsmitglieder des Vereins) und Frau Andrea van Hall zusammen. Kritisch und gleichzeitig wohlwollend beurteilten sie die Leistungen der Kinder. Die Klassensieger durften aus einem frei gewählten Buch vortragen, mussten aber auch spontan einen Fremdtext vorlesen. Dabei kam es wieder auf den Lesefluss, die Lesetechnik und die Interpretation an.

 

Unser Schulsieger, Tom Klasse 4b, trat dann am 04.06.2019 im Alten Rathaus zur Endrunde an. Nun trafen alle Schulsieger aufeinander und der Jury, die sich aus Mitgliedern des Fördervereins der Stadtbücherei und dem Gewinner des Vorjahres zusammensetzte, fiel die Entscheidung sehr schwer, denn jetzt lasen schließlich die Besten der Besten. Nach ausführlicher Beratung stand der Sieger fest. Der Schüler unserer Schule belegte erneut den 1. Platz! Eine hervorragende Leistung! Wir sind sehr stolz!